Bibliothek Andreas Züst im Alpenhof

Bibliothek Andreas Züst

Zurück zur «Who’s who» Liste

Kontakt:

St.Antonstrasse 62 •  9413  Oberegg

Öffnungszeiten:

Samstag 13–16 Uhr oder auf Anfrage

Andreas Züst war eine legendäre Figur des schweizerischen und europäischen Kunstlebens, ein Universalist mit unermüdlichem Wissensdrang und ein grosser Bücherliebhaber. Die Bibliothek Andreas Züst verein sämtliche seiner Leidenschaften in etwa 12’000 Büchern zu Themengebieten wie Wetter, Geologie, Astronomie, Physik, Botanik, Kunstgeschichte, Anthropologie, zu Polarexpeditionen, der Fotografie, Malerei, Literatur und Musik, aber auch zu Kitsch, UFOs, Hell’s Angels und allem, was sich darüber hinaus ergibt. Oder anders gesagt: zu (beinahe) allem, was das Gefüge unserer Kultur ausmacht.

Diese grosse Liebeserklärung an das Buch steht nun im «Alpenhof» allen Interessierten offen. Das ehemalige Hotel, an majestätischer Lage auf dem appenzellischen St.Anton (1110 m ü. M.) gelegen, dient als Kulturfrachter und Treffpunkt für Menschen aus aller Welt.

Gönnerinnen und Gönner der Bibliothek (CHF 100 pro Jahr) können Bücher aus der Bibliothek jeweils einen Monat Bücher ausleihen.

Die Bibliothek Andreas Züst veranstaltet regelmässig Ausstellungen und Workshops, beispielsweise mit Aaron Schuster (Mai 2012), Tine Melzer (Juni 2012) und Doris Stauffer (Mai 2013). Weitere Workshops sind in Planung. Ebenfalls finden regelmässig Führungen durch die Bibliothek statt. Details dazu unter bibliothek@andreaszuest.net.